Auf dem Irrweg 
- Das Unmögliche
- Anzeichen von  Idiotie
- Rebellion der Vernunft
- Der Zusammenhang
- Thesen Freie Physik 
- Impressum

Zurück zur Realität
- Photoeffekt
- Magnetismus
- Gravitation
- Erde-Mond-System
- Sonnenphänomen
Materie und Energie

Es treten immer wieder Situationen ein, wo man meint, sich zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden zu können
bzw. zu müssen. Oft stellt sich dann erst sehr viel später heraus, dass man gar keine Wahl hatte, weil man bei
der Beurteilung der Lage von falschen Voraussetzungen ausgegangen ist.

Wann diese Einsicht kommt, hängt von objektiven und subjektiven Faktoren ab, wobei sich zeigt, dass Gruppen,
obwohl sich hier geistiges Potential vereint, deutlich zögerlicher oder gar nicht einsichtig sind, weil die Mitglieder
der Gruppe auf die Qualitäten der Führungspersönlichen vertrauen, während denen wiederum in erster Linie der 
Erhalt ihres Statusses am Herzen liegt. 

Hans-Christian Anderson hat die daraus erwachsende Gefahr kollektiver Verblendungen mit dem Märchen
"Des Kaisers neue Kleider"  anschaulich beschrieben. Was das mit der Physik zu tun hat? Nun, hier ist
das Märchen Wirklichkeit geworden!

Das Physikestablishment hat eine Idee aufgegriffen, die es für das Nonplusultra hält, und die große Mehrheit der
Physiker marschiert treu und brav hinterher, obwohl sich immer deutlicher abzeichnet, dass die Idee doch nicht
so toll ist, da sie zu Widersprüchen zwischen Lehre und Realität führt.

Im Märchen zweifeln die Menschen eher an ihrem eigenen Verstand, als ihr Unverständnis öffentlich zu erkennen
zu geben. Im Gegenteil, es finden sich Lakaien, die die Täuschung mit Lobhuldeleien und Hineindeutungen noch untermauern. Es ist frappierend, wie nahe das dem kommt, was seit langem, und bis heute andauernd, in der
Physik geschieht.

Hier ist ganz offenbar bei der Erklärung der fundamentalen Wechselwirkungen ein Fehler unterlaufen. Darauf
deuten etliche klare Hinweise der Natur hin. Die fallen jedoch bis dato einem von Wunschdenken geprägten Umdeutungswahnsinn zum Opfer, was in einer zunehmenden künstlichen Verkomplizierung, in Form der so
genannten modernen Physik, zum Ausdruck kommt.

Da ist nicht der leiseste Hauch von Einsichtigkeit. Irgendwann werden der Natur ihre Hinweismöglichkeiten
ausgehen! Was dann?

"Sapere aude!"   I. Kant

C) Giordano B. 110256 Karow, Germany, 2019